Kontakt

© 2018 Lebenswert ! Demenzberatung und Schulung

Ulrike Klepczynski

Lebenswert ! Demenzberatug und Schulung

An der Hordelwiese 39

44329 Dortmund

​​

Tel: 0173 7521835

E-Mail: info@lebenswert-demenz.de

Basisqualifizierung

(nach §45 SGB XI)

Basisqualifizierung im Umfang von 40 Stunden (entsprechend den geänderten gesetzlichen Richtlinien zum § 45a SGB XI ; gültig ab 01.01.2017) für Personen, die in niederschwelligen Angeboten in der Betreuung und Begleitung von hilfebedürftigen Menschen, insbesondere Menschen mit Demenz, tätig werden wollen. 

Allgemeine Informationen

Die Schulungsdauer beträgt 40 Unterrichts-Stunden. 

Die aktuellen Termine sind:

BQ-01-2020    Montag, 23.03. bis Freitag, 27.03.2020, jeweils von 8:30 - 15:30 Uhr Diese Schulung entfällt aufgrund der aktuellen Infektionslage!

BQ-02-2020    Montag, 11.05. bis Freitag, 15.05.2020, jeweils von 8:30 - 15:30 Uhr

BQ-03-2020    Montag, 24.08. bis Freitag, 28.08.2020, jeweils von 8:30 - 15:30 Uhr

BQ-04-2020    Montag, 09.11. bis Freitag, 13.11.2020, jeweils von 8:30 - 15:30 Uhr 

Bitte geben Sie bei der Anmeldung für Schulungen den entsprechenden Buchungscode (hier fett gedruckt) an!

Die Schulung findet im Schulungsraum von LEBENSWERT !, An der Hordelwiese 39, 44329 Dortmund statt.

Die Schulungsgebühr beträgt 419,00 € pro Person inklusive Schulungsmaterialien sowie kalten und warmen Seminargetränken.

Bitte beachten Sie, dass der Einsatz von Bildungsgutscheinen oder Vermittlungsgutscheinen zu Abrechnung dieser Qualifizierungsmaßnahme nicht möglich ist!

Schulungsinhalte

Die Basisqualifikation vermittelt Grundlagen und Einblicke in die Betreuung von Menschen mit somatischen Erkrankungen sowie spezielle Kenntnisse für die Betreuung von Menschen mit Demenz. Themen sind dabei ebenso die professionelle Haltung gegenüber hilfebedürftigen Menschen und pflegenden Angehörigen, wie auch die Notwendigkeit eines maßvollen Umgangs mit den eigenen Kräften.

Themenbereiche sind u.a.:

  • Grundkenntnisse zum Thema "Alt werden" bzw. "Alt sein" und den häufigsten Alterserkrankungen und die Vermittlung von erforderlichem Verhalten in Notfällen

  • Informationen zum Begriff der "Pflegebedürftigkeit" nach SGB XI

  • Sensibilisierung bezüglich der individuellen Bedeutung der jeweiligen Einschränkungen für die zu betreuenden Personen im Hinbick auf Körper, Geist und Seele

  • Darstellung der Konvention der Vereinten Nationen vom 13. Dezember 2016 zu dem Rechten von Menschen mit Behinderungen im Hinblick auf Autonomie, Selbstbestimmung, Wohlbefinden und Lebensqualität 

  • Hilfestellung im Rahmen der Erhaltung der Alltagsfähigkeiten und der Grundpflege

  • Umgang mit Hilfsmitteln (Rollstuhl, Rollator, etc.)

  • Basiswissen zu dementiellen Erkrankungen bzgl. Symptomen, Krankheitsbildern und Diagnostik

  • Überblick und Einführung in die gängigsten medikamentösen und nicht-medikamentösen Therapieansätze in der Behandlung und Begleitung von Menschen mit Demenz (Ressourcenorientierug)

  • Allgemeine Grundlagen für den Umgang mit den zu betreuenden Menschen - sowie Handlungskompetenzen im Umgang mit schwierigen Situationen (Herausforderndes Verhalten)

  • Methoden und Möglichkeiten der Betreuung und der Gestaltung sinnvoller Aktivitäten (Biographiearbeit, Beschäftigungsangebote)

  • wertschätzende Kommunikation mit den zu Betreuenden (Validation, TZI, etc.)

  • Darstellung von Entlastungsmöglichkeiten und unterstützender Gesprächsführung mit pflegenden Angehörigen

  • Notwendigkeit und Möglichkeiten der Selbstpflege für Helferinnen und Helfern

Galerie vergangener kurse